Longierabzeichen

Longierabzeichen


 

Die Deutschen Longierabzeichen

Die Deutschen Longierabzeichen gibt es seit einigen Jahren und sie haben sich in der Ausbildung von Mensch und Pferd bewährt. Das korrekte Longieren von Pferden bekommt immmer mehr Wertigkeit, sowohl beim Reiten als auch beim Fahren. Für die Voltigierer war es immer schon die Grundlage ihres Sports.

Mit der neuen APO 2020 sind neue Longierabzeichen eingeführt und die vorhandenen Abzeichen überarbeitet worden. Hier bekommen Sie den aktuellsten Stand.

Hier können Sie die aktuelle Broschüre der FN herunterladen, in der alle wichtigen Informationen über die Longierabzeichen enthalten sind. Für die Abzeichen LA 5 bis 2 müssen Prüfungen abgelegt werden, das neue LA 1 wird aufgrund von Erfolgen verliehen.

Die aufgezeigten Longieraufgaben sollen die Anforderungen in der Prüfung darstellen und sind nicht zwangsläufig eins zu eins abzulesen. Es soll darauf ankommen zu prüfen, ob der Prüfling in der Lage ist, auf die jeweilige Situation richtig zu reagieren. Nicht gewünscht sind Pferde, die als "Selbstläufer" gehen. Der Longenführer soll nicht "schön" longieren, sondern auf das Pferd eingehen.

broschuere_longierabzeichen_apo_2020

 

 

Für Sie hier zum download:

Die Broschüre "Die Longierabzeichen"

Das Merkblatt "Die Longierabzeichen"

Die Longieraufgabe zum LA 5

Neu: Die Longieraufgabe zum LA 5V

Die Longieraufgabe zum LA 4

Neu: Die Longieraufgabe zum LA 3

Die Longieraufgabe zum LA 2